Hauptrunde in Jubiläumsauflage der Sparkassen-Junior-Liga für E-Jugend-Fußballer hat begonnen. Kreissparkasse Köln übergibt Trainings-T-Shirts an die zehn Teilnehmer aus ihrem Geschäftsgebiet

Rund 100 Mannschaften aus der Region waren im vergangenen Herbst in der Qualifikation zur SparkassenJunior-Liga angetreten, einem Fußballturnier für E-Junioren, das der 1. FC Köln in Kooperation unter anderem mit der Kreissparkasse Köln ausrichtet. Davon haben 32 Teams das erste Etappenziel erreicht und sich für die Hauptrunde qualifiziert. Sie alle erhalten als Belohnung für das erfolgreiche bisherige Abschneiden jeweils einen Satz Trainings-T-Shirts.

Auch zehn Mannschaften aus dem Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Köln sind unter den Endrundenteilnehmern und dürfen sich über die neuen Trainings-T-Shirts freuen. Dies sind der Bedburger BV, SpVg. Frechen 20, FC Hürth, TuS Blau-Weiß Königsdorf, VfL Sindorf (alle Rhein-Erft-Kreis), SSV Happerschoß, FC Hennef 05, SV Rot-Weiß Hütte, SV Menden, (alle Rhein-Sieg-Kreis) und FC Bensberg (Rheinisch-Bergischer Kreis).

Die Sparkassen-Junior-Liga findet in dieser Saison bereits zum zehnten Mal statt. Sie wird vom 1. FC Köln gemeinsam mit zehn Sparkassen veranstaltet. Anmelden konnten sich alle E-Jugend-Mannschaften aus dem Gebiet des Fußballverbandes Mittelrhein, das sich von Aachen bis nach Gummersbach erstreckt. Der Wettbewerb wird – in Anlehnung an den Turniermodus der Champions League – nun in acht Gruppen mit jeweils vier Mannschaften fortgeführt. Die Gruppenphase läuft bis ins Frühjahr, die ersten Begegnungen sind bereits absolviert. Die Erst- und Zweitplatzierten aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die anschließende K.o.-Runde, ehe die letzten vier verbleibenden Mannschaften schließlich beim großen Finalturnier den diesjährigen Sieger der Sparkassen-Junior-Liga ermitteln. Das Finalturnier findet im Sommer im Franz-Kremer-Stadion beim Geißbockheim des 1. FC Köln statt. Termine, Paarungen und Ergebnisse sind unter www.sparkassen-junior-liga.de im Internet zu finden.

Den Jugendlichen des SV Rot-Weiß Hütte brachten Holger Steffens, Regionaldirektor in Troisdorf (hinten rechts), und Tim Schlösser, stellv. Filialdirektor in Sieglar (hinten links), die Trainings-T-Shirts mit.

WordPress Themes